Versuchte Vergewaltigung in Pasing

11. Januar 2010 | von | Kategorie: neiaste Biergärten

Am Sonntag, 10.01.2010, gegen 00.20 Uhr, befand sich eine 34-jährige Angestellte auf dem Weg zur Straßenbahnhaltestelle Westbad. In der Aicherstraße wurde sie plötzlich von einem unbekannten Mann angegangen. Er zog sie von hinten an den Haaren, hielt ihr den Mund zu und versuchte ihr die Jacke am Rücken hoch zu zerren. Eine Zeugin, die mit ihrem Hund in der Nähe spazieren war und auf den Vorfall aufmerksam wurde, rief dem Täter etwas zu. Daraufhin ließ er von seinem Opfer ab und flüchtete in Richtung Westbad. Die Zeugin begleitete die Geschädigte anschließend ein Stück ihres Weges und händigte ihr zum Schluss einen Zettel mit ihrem Namen und ihrer Anschrift aus. Diesen hat die 34-Jährige jedoch verloren.

Täterbeschreibung:

Männlich, ca. 180 cm groß, kräftige Statur, roch nach Alkohol; bekleidet war er mit einer schwarzen Jacke mit Strickbündchen am Ärmel (möglicherweise Strickjacke), schwarzer Hose, schwarze Mütze und schwarzen Lederhandschuhen.

Zeugenaufruf:

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, insbesondere die Hundehalterin, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 15, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Quelle: Polizei München

Tags: , , , , , , ,

Do konnsd Dein Schmarre neischreim