Bewaffneter Banküberfall – Innenstadt München

21. August 2010 | von | Kategorie: News aus'm Freistaat

Am 20.08.2010 betraten gegen 10.00 Uhr zwei bislang unbekannte Täter eine Bank in der Schwanthalerstraße und begaben sich zielstrebig zur Kasse. Dort bedrohte einer der beiden Männer den 53jährigen Kassierer mit einer Faustfeuerwaffe und forderte die Herausgabe von Bargeld. Währenddessen hielt der zweite Räuber die anwesenden Kunden und Angestellten ebenfalls mit einer Faustfeuerwaffe in Schach. Der Angestellte legte daraufhin mehrere Tausend Euro auf den Tresen.

Nachdem die Räuber das Geld an sich genommen hatten, flüchteten sie gemeinsam aus der Bank in Richtung Goethestraße.

Verletzt wurde durch den Überfall niemand.

Personenbeschreibung:

1. Täter: männlich, ca. 30 – 35 Jahre alt, 180 – 185 cm groß, schlank, dunkle, kurze Haare, südosteuropäische Erscheinung (Balkan), dunkler Teint, sprach gebrochen deutsch, hageres Gesicht; trug schwarze Sonnenbrille mit Kunststoffgestell; trug eine helle Sportjacke aus Kunstfaser, rot/grau/gestreiftes Baseballcap, seitlich auf dem Schirm ein grauer Streifen, unbekanntes Emblem, helle Sportschuhe, Jeanshose, helles Hemd, trug keine Handschuhe; bewaffnet mit silberfarbener Schusswaffe mit schwarzen Griffschalen;

2. Täter: männlich, ca. 30 – 35 Jahre alt, ca. 180 cm groß, schlank, kurze, dunkle Haare, Koteletten bis zum Ansatz Ohrläppchen, trug dunkle Pilotenbrille mit goldfarbenem Metallgestell; trug dunkel-blaue Sportjacke, dunkelblaue Basecap mit weißeingefassten Lüftungsnieten, dunkle Sportschuhe, trug keine Handschuhe; bewaffnet mit Schusswaffe (silberfarben bis dunkelgrau)

Beide Männer trugen Rucksäcke bei sich.

Zeugenaufruf:

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Tags: , , ,

Do konnsd Dein Schmarre neischreim