Alpen-Kieferorthopädin mit Stil

20. Januar 2011 | von | Kategorie: News aus'm Freistaat

Fotznspangler im Dirndl – da vergisst man(n) den Zahnschmerz

München – Die Arzthelferinna von da Kieferorthopädin Marie Catherine Klarkowski (41) homs leicht: Wenn eana’re Zahnbehandlungspatienten in’d Praxis kemma, hom’s as Mei scho weit off’n.

A Praxis voi mit fesche Damen im Dirndl – ja sogar den Eingriff übernemma Madln mid am diafn Dekolleté! D’ Klarkowski nennt si selba „Alpen-Kieferorthopädin mit Stil“. Vaschiedene Aufenthalte in Berghotels hom’s 2009 dazua inspiriert, ihr Praxis in da Albert-Roßhaupter-Straße in a 250 Quadratmeter große „Alpin-Lounge“ z’ verwandeln: Kaminfeuer und aufg’schichte Holzscheite im Eingangsbereich, Bergpanaroma-Buidl und Deko-Hirschen an de Wänd’ und Naturhoizbänk. Und am Behandlungsstuhl hoggd a steiler Zahn: „Des wichtigste bei uns is, am Patienten d’ Angst z’ nemma. Beim Anblick von de Dekolletés is a schnell narkotisiert und ab’glenggt.“

Jede von de zehn Helferinna und Zahntechnikerinna drogn Dirndl, Blusn und Trachtenketten. Die zwoa Zahntechniker drogn ihre Lederhosen aba nua zu Festl – ois Arbeitskleidung war des dann doch z’ zünftig.

[googlemap lat=”48.116336″ lng=”11.52655″ align=”center” width=”300px” height=”150px” zoom=”15″ type=”G_NORMAL_MAP”]81369 München, Deutschland[/googlemap]

Tags: , , , , , , , ,

Do konnsd Dein Schmarre neischreim