Die kleine Schwester des Oktoberfestes

20. März 2016 | von | Kategorie: Nachrichten aus München

Frühlingsfest in München 2016

Fotocredit: IPA-International Press Agency

Fotocredit: IPA-International Press Agency

Mit dem Frühlingsfest auf der Theresienwiese beginnt alljährlich in München die Saison der Freiluftveranstaltungen. Vom 17. April bis 03. Mai können sich die Besucher 17 Tage lang auf dem auch liebevoll „ die kleine Schwester des Oktoberfestes“ genannten Volksfest vergnügen.

Weit über 100 Schausteller sorgen in diesem Jahr für gute und abwechslungsreiche Unterhaltung für alle Frühlingsfestgäste. Egal ob jung oder alt, rasant oder gemütlich für jeden ist etwas geboten. Vom Riesenrad bis zum Autoscooter, vom Fadenziehen bis zur Schießbude und vom Lach + Freu Haus bis hin zum Geister Schloss.

Bayrische Gastlichkeit und gemütliches Beisammensein erwarten sie in der Festhalle Bayernland, im Hippodrom sowie im Münchner Weißbiergarten.

Das Rahmenprogramm hält für jeden etwas bereit wie den großen BRK Flohmarkt am 16. April ab 7 Uhr, das ACM-Oldtimertreffen, die Familientage und Feuerwerke. Nicht zu vergessen den Tag des Brauchtums sowie den Straßenkünstler-Wettbewerb, der in den vergangenen Jahren bereits alle Besucher begeisterte.

Das Frühlingsfest verspricht unbeschwerte und gesellige Stunden, einfach mal Abschalten vom Alltag.

Jetzt red I